Mercedes-Benz strebt sowohl beim elektrischen Fahren als auch bei der Fahrzeug-Software eine Führungsrolle an. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, hat das Unternehmen mehr als 200 Mio. Euro in den Electric Software Hub im Mercedes Technology Center (MTC) in Sindelfingen investiert. Dort sind zahlreiche Funktionen zu Software, Hardware, System-Integration und Testing unter einem Dach gebündelt. Mercedes-Benz intensiviert in diesem Zug seinen Ansatz einer bereichsübergreifenden Zusammenarbeit. v.l.n.r.: Magnus Östberg, Chief Software Officer der Mercedes-Benz AG; Sabine Kohleisen, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG, verantwortlich für Personal und Arbeitsdirektorin; Markus Schäfer, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG, Chief Technology Officer verantwortlich für Entwicklung und Einkauf; Thomas Strobl, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Minister des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg; Ergun Lümali, stellv. AR-Vorsitzender und GBR-Vorsitzender der Mercedes-Benz Group AG; Michael Bauer, Leiter Produktion Mercedes-Benz Werk Sindelfingen und Standortverantwortung

D657268 Mercedes-Benz eröffnet mit dem Electric Software Hub eine Software-Integrationsfabrik am Standort Sindelfingen
  • Ablagenummer
    22C0140_001
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz strebt sowohl beim elektrischen Fahren als auch bei der Fahrzeug-Software eine Führungsrolle an. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, hat das Unternehmen mehr als 200 Mio. Euro in den Electric Software Hub im Mercedes Technology Center (MTC) in Sindelfingen investiert. Dort sind zahlreiche Funktionen zu Software, Hardware, System-Integration und Testing unter einem Dach gebündelt. Mercedes-Benz intensiviert in diesem Zug seinen Ansatz einer bereichsübergreifenden Zusammenarbeit. v.l.n.r.:
    Magnus Östberg, Chief Software Officer der Mercedes-Benz AG; Sabine Kohleisen, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG, verantwortlich für Personal und Arbeitsdirektorin; Markus Schäfer, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG, Chief Technology Officer verantwortlich für Entwicklung und Einkauf; Thomas Strobl, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Minister des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg; Ergun Lümali, stellv. AR-Vorsitzender und GBR-Vorsitzender der Mercedes-Benz Group AG; Michael Bauer, Leiter Produktion Mercedes-Benz Werk Sindelfingen und Standortverantwortung
  • Themen
  • Veröffentlichungsdatum
    08.04.2022
Lade...