Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik

Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik

02.03.2022
Stuttgart

Die Logistik in einem Automobilwerk ist eine hoch komplexe Aufgabe. Unzählige Teile und Materialien müssen „just in time“ an der richtigen Stelle sein, um die Produktion nicht zum Stehen kommen zu lassen und die Fahrzeuge nach individuellem Kundenwunsch zu produzieren. Wo früher noch Arbeiter mit Zettel und Stift an den Regalen der Lager standen, hat heute moderne vernetzte Technologie Einzug gehalten. Handscanner und Smart Glasses sind nur zwei der zahlreichen digital vernetzten Hilfsmittel mit großer Wirkung: Sie machen Prozesse schneller, sicherer, flexibler steuerbar, effizienter und entlasten so nicht zu Letzt auch den einzelnen Mitarbeiter.

Gemeinsam mit den Unternehmen ProGlove und Computacenter schauen wir in die Produktion des Werkes Düsseldorf und geben einen Einblick, mit welcher technischen Unterstützung die Prozesse in der Werkslogistik heute noch effizienter werden.

Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_002
Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_003
Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_004
Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_005
Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_006
Kleine Helfer mit großer Wirkung – Digitalisierung in der Werkslogistik
22C0074_001


Lade...