Großer Preis von Abu Dhabi 2016 – Freitag

25.11.2016
Abu Dhabi

Standesgemäßer Auftakt zum Finalwochenende: Silberpfeile im Hafen in Front

  • Lewis erzielte in beiden Trainings die Bestzeit, Nico war jeweils Zweiter
  • Die Fahrer setzten in beiden Sessions die weichen und die ultraweichen Reifenmischungen ein

Fahrer

Chassis Nr.

FP1

FP2

Lewis Hamilton

F1 W07 Hybrid/04

28 Rnd.

1:42.869

P01

36 Rnd.

1:40.861

P01

Nico Rosberg

F1 W07 Hybrid/05

31 Rnd.

1:43.243

P02

38 Rnd.

1:40.940

P02

 

Wetter

Klar, trocken, warm

Temperaturen

Luft: 24,9 – 31,5°C

Strecke: 27,3 – 37,9°C


Lewis Hamilton

Das war ein großartiger Tag. Alles lief rund und es gab keine echten Probleme. Mein erster Run im zweiten Training war nicht ideal, da ich zu viel Verkehr hatte und keine schnelle Runde fahren konnte. Aber danach konnte ich eine ordentliche Zeit setzen. Sie war nicht perfekt, da ich das Auto immer noch spürte, aber gut genug. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, sowohl auf kurzen als auch auf längeren Runs. Ich bin mit dem Auto richtig zufrieden und wir befinden uns in einer guten Verfassung für morgen. Dann ist die Pole mein Ziel. Das ist mir auf dieser Strecke noch nicht gelungen, aber ich weiß, dass ich hier schnell sein kann. Das Auto fühlt sich großartig an und es steckt noch etwas Zeit drin. Darauf werde ich mich jetzt konzentrieren.

Nico Rosberg

Das war ein ordentlicher Start ins Wochenende. Die Balance war von Anfang an im richtigen Bereich. Es ist immer interessant, wenn man von höheren Temperaturen zu kühleren am Abend wechselt. Sich daran anzupassen und zu wissen, was einen erwartet, kann eine Herausforderung sein. Aber unser Auto funktionierte bei beiden Bedingungen gut - und das mit viel und wenig Benzin an Bord. Bei der Vorbereitung auf das Rennen müssen wir vor allem das Graining an den Vorderreifen in den Griff bekommen.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Das war ein ordentlicher Auftakt. Beide Fahrer hatten zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den beiden Sessions Schwierigkeiten, eine gute Runde zusammenzubekommen. Dafür waren der Verkehr und einige Fehler verantwortlich. Aber unsere Pace sieht sowohl auf einer schnellen Runde als auch auf Long Runs relativ gut aus. Uns steht über Nacht aber noch mehr Arbeit bevor, um sicherzustellen, dass wir das Setup und die Strategie für das restliche Wochenende richtig hinbekommen. Heute Abend bereiten wir diese W07 Boliden zum letzten Mal auf ein Rennen vor. An diesen Autos hat das Team tausende von Stunden hart gearbeitet. Das ist der erste Schritt in Richtung Ausmusterung für diese unglaublichen Fahrzeuge. Hoffentlich können wir ihnen den Abschied ermöglichen, den sie verdient haben.



Lade...