Fahrerlager-Geschichten - Imola ruft! Europa-Auftakt in der Formel 1 und Kundensport-Erfolge in aller Welt

20.04.2022
Stuttgart

Während sich die Formel 1 auf das erste Europarennen des Jahres vorbereitet, sammeln die Mercedes-AMG Customer Teams weitere Erfolge in aller Welt

  • Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten
  • Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
  • Social Media News: Was gibt’s Neues online?

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

  • GT World Challenge America: Zwei 2. Plätze für den Mercedes-AMG GT3 in den beiden Läufen in Sonoma
  • Pirelli GT4 America: Zwei Podestplätze für den Mercedes-AMG GT4 auf dem Sonoma Raceway
  • British GT Championship: Drei Podestplätze für den Mercedes-AMG GT3 auf dem Oulton Park Circuit
  • Super GT: Dritter Platz für den Mercedes-AMG GT3 auf dem Okayama International Circuit
  • GT4 France: Sieg für den Mercedes-AMG GT4 im zweiten Rennen in Nogaro

Newssplitter

Auf nach Imola: Am kommenden Wochenende (22.-24. April 2022) kehrt die Formel 1 beim Großen Preis der Emilia-Romagna in Imola nach Europa zurück. Der vierte Saisonlauf auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari ist das erste Rennen in diesem Jahr auf europäischem Boden. Nachdem die Traditionsstrecke im Jahr 2020 in den Rennkalender zurückgekehrt ist wird in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge der Große Preis der Emilia-Romagna in Imola ausgetragen. Zuvor fanden auf dem heute 4,909 km langen Kurs schon einmal der Große Preis von Italien (1980) und 26 Mal der Große Preis von San Marino (1981-2006) statt. Rekordsieger ist Michael Schumacher mit sieben Erfolgen, Lewis Hamilton konnte das Rennen bei seinem Comeback in der Saison 2020 zum ersten Mal gewinnen. Es war gleichzeitig auch der erste Sieg eines Silberpfeils in Imola. Den einzigen weiteren Sieg mit Mercedes-Power in Imola erzielte David Coulthard in der Saison 1998 mit McLaren. Williams und Ferrari führen die Teamstatistik mit jeweils 8 Siegen an. Bei den meisten Pole Positions führt der unvergessene Ayrton Senna mit 8 Poles vor Schumacher mit 5 Poles. Lewis (2021) und Valtteri Bottas (2020) erzielten in den vergangenen beiden Jahren je eine Pole für das Mercedes-Werksteam. Die meisten Poles (9) gehen auf das Konto von McLaren.

Mercedes-AMG startet mit zwei Podestplätzen in die GT World Challenge America 2022: Mit zwei 90-minütigen Rennen auf dem 4,05 Kilometer langen Sonoma Raceway begann am vergangenen Wochenende die neue Saison der GT World Challenge America. Vor Ort waren bei der Saisoneröffnung in Nordkalifornien auch vier Mercedes-AMG Customer Racing Teams, die insgesamt fünf Mercedes-AMG GT3 an den Start brachten. Das erste Ausrufezeichen setzten Steven Aghakhani (USA) und Loris Spinelli (ITA) dabei bereits im Auftaktrennen am Samstag: Die Piloten im Fahrzeug #6 von US RaceTronics waren zunächst von Platz vier gestartet und belohnten sich im Anschluss an eine beeindruckende Vorstellung mit dem zweiten Rang. Die gleiche Position belegte in der Pro-Am-Klasse der Mercedes-AMG GT3 #04 von CrowdStrike Racing by Riley Motorsports. Mit Platz drei im zweiten Rennen am Sonntag knüpfte das Fahrer-Duo Colin Braun und George Kurtz (USA) nahtlos an die Leistung vom Vortag an und sicherte dem Team direkt das nächste Klassenpodium.

Ein erfolgreicher Start in die neue Saison gelang auch WINWARD Racing, das mit Philip Ellis (SUI) und Russell Ward (USA) auf zwei erfahrene Piloten im Cockpit des Mercedes-AMG GT3 #33 setzte. Nach einem fünften Gesamtrang am Samstag startete das deutsch-amerikanische Team von Position sechs in das Sonntagsrennen, wo es sich kontinuierlich nach vorne arbeiten und letztlich mit Platz zwei einen Podesterfolg feiern konnte.

Drei weitere Gesamtpodien im Rahmenprogramm runden erfolgreiches Wochenende ab: Auch die GT4 America gastierte für ihren Saisonauftakt am Wochenende auf dem Sonoma Raceway. Dort brachten Gavin Sanders (CAN) und Michai Stephens (USA) ihren Mercedes-AMG GT4 #34 von Conquest Racing / JWF Motorsports schnell auf Betriebstemperatur: Die beiden Wertungsläufe schlossen sie jeweils auf dem zweiten Gesamtplatz ab und legten damit einen fast perfekten Saisonstart hin.

Die GT America fuhr im Rahmenprogramm der GT World Challenge America bereits ihren zweiten Saisonlauf aus. George Kurtz gelang im GT3 #04 von CrowdStrike Racing by Riley Motorsports mit P2 ein weiterer Podestplatz, zudem fuhr Chris Ragnazzi (USA) im GT4 #39 von Cameron Racing mit dem zweiten Platz in der GT4-Wertung ein zusätzliches Klassenpodium ein.

Team ABBA Racing siegt beim Auftakt der British GT in der Silver-Am-Klasse: Das Vater-Sohn-Duo Richard und Sam Neary (beide GBR) erwischte im Mercedes-AMG GT3 #8 vom Team ABBA Racing einen optimalen Start in das neue Motorsportjahr. Nachdem man das erste Rennen der British GT Championship auf dem Oulton Park Circuit noch als Fünfter der Silver-Am-Wertung beendet hatte, wuchs das Team im zweiten Sprintrennen am Montag über sich hinaus und holte mit Gesamtrang zwei den verdienten Sieg in seiner Klasse.

RAM Racing, das in diesem Jahr mit je einem Mercedes-AMG GT3 in der Pro-Am- und der Silver-Am-Wertung an den Start geht, sorgte mit einer bemerkenswerten Teamleistung für drei weitere Klassenpodien. Seriendebütant und Mercedes-AMG Performance-Pilot Jules Gounon (FRA) fuhr mit GT-Routinier Ian Loggie (GBR) im Fahrzeug mit der #6 in beiden einstündigen Rennen auf Rang zwei des Pro-Am-Klassements. Jamie Lee Caroline (GBR) und John Ferguson (IRL) belegten im ersten Rennen die gleiche Endposition in der Silver-Am-Wertung, Chris Froggatt (GBR) und Kevin Tse (MAC) von SKY - Tempesta Racing beendeten den zweiten Wertungslauf ebenfalls auf Platz zwei dieser Klasse.

AKKODIS ASP Team fährt in der GT4 France zum Gesamtsieg: Hugo Chevalier und Enzo Joulié (beide FRA) sind mit einem Gesamtsieg in die neue Saison der GT4 France gestartet. Nach einer Top-10-Platzierung im ersten von zwei 60-minütigen Rennen auf dem Circuit Paul Armagnac, gelang dem französischen Fahrergespann im Montagsrennen ein bemerkenswerter Start-Ziel-Erfolg mit dem Mercedes-AMG GT4 #87 des AKKODIS ASP Teams. Thomas Drouet und Paul Evrard (FRA) verpassten im Schwesterauto sowohl am Sonntag als auch am Montag nur knapp das Podium: Im Fahrzeug #88 überquerten sie die Ziellinie jeweils als Gesamtvierte, was ihnen im ersten Rennen Platz zwei in der Silver-Wertung bescherte.

In den kommenden Wochen starten mit dem ADAC GT Masters und der DTM weitere hochkarätige Serien in die neue Saison. Anlässlich des DTM-Auftakts in Portimão/Portugal am 30. April zeigt ran.de eine dreiteilige Dokumentation über das Haupt Racing Team und Maximilian Götz' (GER) Weg zur DTM-Fahrermeisterschaft 2021. Die erste 15-minütige Folge ist ab dem 23. April auf ran.de zu sehen, Part zwei und drei folgen am 26. bzw. 29. April.

Social Media News

#Imola: Die Formel 1 bereitet sich auf die Rückkehr nach Imola vor. Der amtierende F1 Esports Champion Jarno Opmeer verrät, wie man eine schnelle Runde auf der F1-Strecke meistert!

Video ansehen: www.youtube.com/watch?v=5tMHMApIiO0

Mercedes-AMG GT3 #15, RAM Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BGT_1
Mercedes-AMG GT3 #6, RAM Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BGT_2
Die Mannschaft von RAM Racing beim Feiern ihrer zwei Siege
MercedesAMGCustomerRacing_BGT_3
Gavin Sanders und Michai Stephens, Mercedes-AMG GT4 #34, Conquest Racing / JWF Motorsports, bei der Siegerehrung
MercedesAMGCustomerRacing_GT4Am_2
Mercedes-AMG GT4 #87, AKKODIS ASP Team
MercedesAMGCustomerRacing_GT4France_1
Mercedes-AMG GT4 #34, Conquest Racing / JWF Motorsports
MercedesAMGCustomerRacing_GT4Am_1
Mercedes-AMG GT3 #8, Team ABBA Racing
MercedesAMGCustomerRacing_BGT_4
Mercedes-AMG GT4 #77, NM Racing Team
MercedesAMGCustomerRacing_GT4France_2
Hugo Chevalier und Enzo Joulié, Mercedes-AMG GT4 #87, AKKODIS ASP Team
MercedesAMGCustomerRacing_GT4France_4
Mercedes-AMG GT3 #04, CrowdStrike Racing by Riley Motorsports
MercedesAMGCustomerRacing_GTAm_1
Mercedes-AMG GT4 #88, AKKODIS ASP Team
MercedesAMGCustomerRacing_GT4France_3
Mercedes-AMG GT4 #39, Cameron Racing
MercedesAMGCustomerRacing_GTAm_2
Mercedes-AMG GT3 #6, US RaceTronics
MercedesAMGCustomerRacing_GTWCAm_2
Mercedes-AMG GT3 #6, US RaceTronics, und Mercedes-AMG GT3 #33, WINWARD Racing
MercedesAMGCustomerRacing_GTWCAm_1
Mercedes-AMG GT3 #63, DXDT Racing
MercedesAMGCustomerRacing_GTWCAm_3
Mercedes-AMG GT3 #04, CrowdStrike Racing by Riley Motorsports
MercedesAMGCustomerRacing_GTWCAm_4


Lade...