Design: Pure Lust an der Form

10.03.2017
Stuttgart

Das Design des neuen E-Klasse Coupés strahlt Modernität und Luxus aus und spiegelt die Werte der Premiummarke wider.

Mit einem puristischen, flächenbetonten Design, reduzierten Linien sowie sinnlichen Formen zeigt das neue E-Klasse Coupé die Weiterentwicklung der Designsprache von Mercedes-Benz. Sein Design folgt konsequent dem Grundsatz der Sinnlichen Klarheit und präsentiert das Coupé als ästhetisch-modernes Designerstück. Hot und cool zugleich, strahlt es Luxus und Eleganz aus und unterstreicht seine sportliche Persönlichkeit.

Gestreckte Dynamik mit perfekten Proportionen

In seiner Grundform zeigt das E-Coupé die Proportionen eines sportlichen Coupés. Aus einer markanten Frontpartie mit tief positioniertem Sportgrill und Zentralstern entwickelt sich eine lange Motorhaube mit Powerdomes, die den sportlichen Coupé-Charakter betonen. Sie geht über in das nach hinten gesetzte, flache Greenhouse. Dessen gestreckte Dynamik unterstreichen rahmenlose Seitenscheiben und der Verzicht auf eine durchgängige B-Säule. Dies verlängert die Fenstergrafik optisch und lässt das Greenhouse kraftvoll zum muskulösen Heck fließen. Eine hohe Bordkante, gefasst in eloxiertem und poliertem Aluminium, verstärkt den sportlichen Auftritt.

Das puristische Design mit reduzierten Linien betont die sinnlich gestalteten Seitenflächen. Lediglich eine von unten ansteigende Balance-Line strukturiert Seitenwand und Tür. Alle Radien und Details sind sorgfältig ausbalanciert und unterstreichen die Wertigkeit und Exklusivität dieses Fahrzeugs. Mit dieser klaren Formgebung vermittelt das Coupé-Design gleichzeitig Luxus und Modernität.

Wie bei allen Mercedes-Benz Sportwagen wird auch beim E-Klasse Coupé der Spiegelfuß auf die Bordkante gesetzt.

Serienmäßig rollt ist das Coupé mit 17-Zoll-Rädern ausgestattet; alternativ stehen Räder bis 20 Zoll zur Wahl.

Markante Front

Zentraler Blickfang der Front ist der einlamellige Diamantgrill mit integriertem Mittelstern sowie Dots in Schwarz Hochglanz (für die AMG Line sind die Dots verchromt). Ein dynamischer Stoßfänger mit verchromtem Frontwing und die Breite betonendem Lufteinlass mit Rautengitter schließt die Front ab.

In den markanten Scheinwerfern spiegelt sich die intelligente Technik des neuen E‑Klasse Coupés wider. Als charakteristische Signatur ist das Tagfahrlichte als doppelte Augenbraue gestaltet. Bereits in der Basisausführung ist das E-Klasse Coupé mit LED-High Performance-Scheinwerfern ausgerüstet. Alternativ dazu stehen hochauflösende MULTIBEAM LED-Scheinwerfer zur Wahl. Sie leuchten mit je 84 einzeln angesteuerten Hochleistungs-LED die Fahrbahn automatisch und mit exakt gesteuerter Lichtverteilung außergewöhnlich hell aus, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Denn diese Rasterung erlaubt es, die Lichtverteilung des rechten und des linken Scheinwerfers unabhängig voneinander zu steuern und mit hoher Dynamik an das Verkehrsgeschehen anzupassen.

Muskulöses Heck

Das Heck prägt eine lang gestreckte, sinnlich modellierte Schulter mit muskelartiger Gestaltung über dem hinterem Radlauf. Coupé-typische zweiteilige und sehr flach gehaltene Heckleuchten mit LED-Technik sowie ausgelagerte Rückstrahler erzeugen Breite und sorgen für maximale Differenzierung gegenüber der Limousine. In den markanten Heckleuchten feiert, in Verbindung mit MULTIBEAM LED-Scheinwerfern, eine Begrüßungsfunktion Weltpremiere. Beim Öffnen des Fahrzeugs gehen die LED des Schlusslichts sukzessive von der Fahrzeugmitte nach außen an. Beim Abschließen des Fahrzeugs läuft die Lichtsequenz umgekehrt ab. Beides ist zusätzlich kombiniert mit einer Auf- und Abdimmfunktion. Diese Schlusslichtinszenierung begrüßt und verabschiedet damit den Fahrzeugbenutzer. Gesteuert wird sie von einem Mikroprozessor, der in der Heckleuchte untergebracht ist.

Zusätzlich zeigen die Heckleuchten ein brillantes Erscheinungsbild, das an das Glimmen eines Jettriebwerks erinnert. Diese Kristalloptik entsteht durch eine Reflektortechnologie mit einer speziellen Oberflächenstruktur.

Schön und funktionell: beste Aerodynamik

Das emotionale Design des neuen E-Klasse Coupés überzeugt zudem mit funktionalen Qualitäten. So bietet es mit einem cW-Wert von 0,25 die beste Aerodynamik seines Segments. Damit liegt es mit seinem aerodynamisch bereits herausragenden Vorgänger auf demselben Niveau – trotz deutlich größerer Stirnfläche und größeren Rädern. Bei den Auftriebsbeiwerten liegt das neue E‑Klasse Coupé sogar etwas unter dem bereits sehr guten Niveau seines Vorgängers. Der niedrige Hinterachsauftriebsbeiwert cAH von 0,07 ermöglicht speziell bei hohen Geschwindigkeiten ein sicheres und komfortables Fahrgefühl.

Lade...