Das Multimedia-Angebot: Intuitive Bedienung und dreidimensionaler Hörgenuss

23.06.2014
Alle Funktionen der zentralen Infotainment-Bedieneinheit lassen sich auf Wunsch mit Hilfe des Touchpads steuern. Neben dieser intuitiven Bedienung sind die Funktionen der neuen Multimedia-Generation durch Visualisierung und Animationen erlebbar. Auf Wunsch ist ein High-End 3D‑S urround-Soundsystem von Burmester® mit 24 Lautsprechern erhältlich, das ein neues, dreidimensionales Hörerlebnis bietet.
Mit dem neuen Touchpad verfügt das S-Klasse Coupé auf Wunsch über eine zusätzliche, vollwertige und innovative Eingabemöglichkeit zum Controller und zur Sprachsteuerung LINGUATRONIC. Der Benutzer hat jederzeit die freie Wahl der Eingabemethode. Wie bei einem Smartphone können mit dem Touchpad, das sich auf dem Mitteltunnel vor der Armauflage befindet, alle Funktionen der Headunit per Fingergeste bedient werden. Zudem erlaubt das Touchpad die Eingabe von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen mittels Handschrift, und zwar für jede Sprache der Headunit. Verschiedene Bedienelemente, z. B. für das Multimediasystem, sind als Einsprungtasten halbkreisförmig vor dem zentralen Bedienelement angeordnet.
Mit Mercedes-Benz COMAND kann der Benutzer die Anzeige des 31,2 cm großen Zentraldisplays seinen Bedürfnissen anpassen. Der Bildinhalt des Zentraldisplays ist bis auf die Navigationskarte (die immer die komplette Displayfläche füllt) in einen Hauptbereich (2/3 auf der rechten Seite des Displays) und einen Zusatzbereich (1/3 auf der linken Seite des Displays) aufgeteilt. Standardmäßig werden auf der Zusatzfläche ergänzende Informationen zur eingestellten Hauptapplikation angezeigt, z. B. bei aktivierter Radio-Funktion werden der aktuelle Interpret und Songtitel oder beim Fernsehen die aktuelle TV-Sendung angezeigt.
Beibehalten wurde das bewährte SplitView für Fahrer und Beifahrer. COMAND Online berechnet aus zwei separaten Displaybildern (z. B. TV und Navigation) ein Mischbild, welches am hochauflösenden Zentraldisplay über Prismen wieder getrennt wird und abhängig vom Betrachtungswinkel für Fahrer und Beifahrer unabhängige Bildschirminhalte darstellt. Fahrer und Beifahrer sehen also unterschiedliche Bilder – der Beifahrer kann so zum Beispiel Fernsehen schauen, während der Fahrer zeitgleich die Navigation verfolgt.
Darüber hinaus erweitern zahlreiche neue Funktionen die Multimedia-Möglichkeiten. Hier die wichtigsten Funktionen in der Übersicht:
COMAND Online
Funktionen
Allgemein
  • Adressbuchspeicher für 2000 Einträge vom Telefon (weitere 2000 Adressbucheinträge in der Head Unit möglich)
  • Bedienung von Radio, DVD-Player und Telefon, Navigation, Internet sowie Fahrzeugfunktionen
  • Bedienbarkeit über das Multifunktionslenkrad
  • Diebstahlschutz (softwarebasiert, COMAND Online funktioniert nur im Original-Fahrzeug)
  • Anzeige des Kraftstoffverbrauchs (motorenabhängig)
  • Anzeige und Bedienung der Klimaeinstellungen im Display von COMAND Online
Internet
  • setzt die Akzeptanz der Mercedes-Benz Apps Nutzungsbedingungen voraus
  • setzt ein entsprechendes Mobiltelefon (siehe www.mercedes-benz.com/connnect) und die Freischaltung einer Datenoption sowie die Nutzung des Mobiltelefons als Modem (Tethering) beim Mobilfunkprovider voraus. Bei der Nutzung können zusätzliche Kosten entstehen (abhängig vom Mobilfunkprovider).
Navigation
  • Festplattennavigation mit hochwertiger topografischer Kartendarstellung inklusive 3D-Sehenswürdigkeiten und -Stadtmodellen
  • schnelle Navigationsleistung und kurze Ladezeiten durch die integrierte 200 GB-Festplatte
  • aktuelle Kartendaten durch 3 Jahre kostenlose Kartenupdates (ab Erstzulassung, fahrzeugbezogen)
  • Darstellung von Satellitenkarten über Google Maps (setzt die Bluetooth® Verbindung eines Mobiltelefons voraus), in der Navigationskarte sind ab dem 20 km Maßstab (auch ohne Internetverbindung) NASA-Satellitenbilder hinterlegt
  • Nutzung des Diensts Live Traffic Information für eine optimierte dynamische Zielführung und genauer berechnete Ankunftszeiten (3 Jahre ab Erstzulassung, länderspezifisch)
  • dynamische Zielführung durch Einbindung von Verkehrsinformationen über "Live Traffic Information" (ab Erstzulassung 3 Jahre kostenfrei)
  • Abfahren von vordefinierten Routen aus Google Maps
  • Anzeige von alternativen Routen auf Karte vor Routenberechnung
  • Eingabe von bis zu 4 Zwischenzielen/Zwischenstopps möglich
  • Zieleingabe über Geokoordinaten möglich
  • Ortseingabe über Postleitzahl möglich
  • Kompassanzeige
  • Direkteinsprung in StreetView (setzt die Bluetooth® und Internet Verbindung eines Mobiltelefons voraus)
Radio
  • RDS/Doppeltuner mit TMC-Tuner und Verkehrsfunkdecoder (TP/TA)
  • Frequenzbänder FM/AM (UKW, MW, KW)
  • 99 Senderspeicherplätze in einer gemeinsamen Liste für alle Frequenzbänder
  • manuelle Sendereinstellung
  • automatische Senderanzeige aktuell empfangbarer Sender
Sound/Klang
  • 4 x 25 Watt Ausgangsleistung
  • Klangeinstellung (Bass, Höhen, Fader, Balance)
  • geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung, stufenweise Erhöhung der Lautstärke ab 20 km/h
  • separate Lautstärkeeinstellung für Audio, Telefon und Navigationsanweisungen
DVD-/CD-Kombinations-laufwerk
  • Anzeige der aktuellen Spielzeit des Titels, Gesamtspielzeit des Titels, Interpreten und von Albumcovern (wenn in der Datenbank verfügbar, Datenbank-Aktualisierung über Internet möglich)
  • MP3/WMA/AAC-Abspielmöglichkeit (ISO 9660 Unterstützung), Abspielen von MPEG, AVI Video-Files mit bis zu 720p möglich
  • DVD Video
  • in Verbindung mit dem Burmester® Surround-Soundsystem ist das Abspielen von Dolby Digital 5.1 bzw. DTS möglich
Bluetooth® Connectivity
  • die Freisprechanlage ist für den Betrieb von Mobiltelefonen mit Bluetooth® (Handsfree Profile und Phone Book Access Profile) vorbereitet.
  • Anzeige von SMS und Email im Display des COMAND Online bei Unterstützung des Bluetooth® Profils Message Access Profile (MAP) sofern Funktion vom Mobiltelefon unterstützt.
  • Abspielen von Musik auf der Headunit via Bluetooth® Audiostreaming. Voraussetzung: Bluetooth®-fähiges Gerät mit A2DP-Standard.
  • nähere Informationen zu freigegebenen Mobiltelefonen und verfügbaren Bluetooth® Funktionen auf www.mercedes-benz.com/connect
LINGUATRONIC
  • Eingabe aller Städte und Straßen eines Landes per Ganzworteingabe (nur ECE, USA, Japan)
  • Ganzworteingabe von Stadt, Straße und Hausnummer in einem Kommando
  • Freie Sonderzielsuche z. B. „Staatstheater in Stuttgart“
  • TTS Text to Speech: Vorlesen von Verkehrsmeldungen auf der Route, SMS sowie Nachrichten aus Mercedes‑ Benz Apps
Music Register
  • 10 GB HDD für die Speicherung von digitaler Musik, Video-Dateien und Fotos
  • Übertragung komprimierter Audiodateien und Video-Dateien (mpeg, avi bis 720p) via CD, DVD, USB-Anschluss oder SD-Speicherkarte
Gracenote® CD Database
  • Gracenote® CDDB Datenbank liefert CD/DVD Informationen sowie Album und Interpret für einen Großteil der CD/DVDs ohne CD-Text
  • Update der Gracenote®-Datenbank via Internet

Mit Frontbass und bis zu 24 Lautsprechern: Die Soundsysteme
Gemeinsames Merkmal aller Audio-Anlagen ist das innovative, von Mercedes‑Benz entwickelte Frontbass-System: Dabei sind die Basslautsprecher in der Stirnwand montiert und nutzen das fast 40 Liter große Volumen des Quer- und Längsträgers als Resonanzraum. Da in den Türen keine Basslautsprecher mehr untergebracht werden müssen, entfallen die für diese Anordnung typischen akustisch störenden Vibrationen. Die Mitteltöner in den Türen wandern weiter nach oben. Dies verbessert das Klangbild und ermöglicht zusätzlichen Stauraum in den Türen.
Alternativ zum serienmäßigen Soundsystem mit zehn Lautsprechern stehen gleich zwei besonders hochwertige, in Zusammenarbeit mit dem High End Audio-Spezialisten Burmester entwickelte Audiosysteme zur Wahl: das Burmester® Surround-Soundsystem und das Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem.
Ein einzigartiges Hörvergnügen im Automobil ermöglicht das Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem durch 24 Hochleistungslautsprecher und 24 separate Verstärkerkanäle mit einer Gesamtleistung von 1.540 Watt. Die intelligente Kombination aus analogen und digitalen Verstärkertechnolo­gien führt dabei zu einer einzigartigen Verbindung von besonders feinem und natürlichem Klang sowie hohen Leistungsreserven. Denn während im Mittel- und Hochtonbereich aufwändige analoge Filterschaltungen die bestmögliche Detailwiedergabe bewirken, meistert der digitale Verstärker-Teil trotz kompakter Bauform höchste Dynamikspitzen.
Daraus resultiert ein Höchstmaß an Auflösung und fein gezeichneter Detailfülle, verbunden mit einer beeindruckenden Impulswiedergabe. Das Ergebnis ist ein runder, warmer und substanzreicher Klang mit imposantem Bassfundament. Einzigartig ist das neue, dreidimensionale Hörerlebnis, der 3D-Surround Sound, der durch ins Fahrzeugdach integrierte Burmester Lautsprecher sowie mit Hilfe spezieller Burmester Algorithmen erzeugt wird.
Hier die Ausstattung der drei Soundsysteme im Überblick:
 
Serienmäßiges Soundsystem
Burmester® Surround-Soundsystem
Burmester® High‑End 3D‑Surround-Soundsystem
Lautsprecher (Hoch-/Mittel-/ Tief-Mitteltöner/ Frontbass/Bassbox)Gesamt
4/4/0/2/0
 
 
10
4/4/0/2/03 Voll-bereichs-lautsprecher
13
9/8/4/2/1
 
 
24
Gesamtleistung der Lautsprecher
100 Watt
590 Watt
1540 Watt
Zusätzlicher Verstärker
-
DSP-Mehrkanal-Verstärker mit neun aktiven Kanälen
24-Kanal-Verstärker, analoge Frequenzweiche, Zusatzverstärker für Bassbox
Sound Presets
 
Surround
Pure/Easy Listening/Live/ Surround/3D‑S urround
Specials
Geschwindig-keitsabhängige Lautstärkeregelung (GAL)
 
 
Mercedes-Benz S-Klasse Coupé, Innenraumtechnik: Oberflächen und Bedienteile sind sehr hochwertig ausgeführt, wobei die Konfiguration mit dem Burmester® Surround-Soundsystem und Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem ein besonderes Highlight in Form und Funktion bietet.
14C99_05
Oberflächen und Bedienteile sind sehr hochwertig ausgeführt, wobei die Konfiguration mit dem Burmester® Surround-Soundsystem und Burmester® High-End 3D-Surround-Soundsystem ein besonderes Highlight in Form und Funktion bietet.
13C1148_16
Lade...