Das Maßkonzept: Der Platz fürs gute Leben

21.11.2019
Stuttgart/Guangzhou

Das Raumkonzept des Mercedes-Maybach GLS beginnt mit der hohen Sitzposition über der Fahrbahn, die das SUV-Konzept in das Luxussegment bringt. Verglichen mit der S-Klasse sitzt der Fahrer mehr als 25 cm höher, Fondpassagiere sogar fast 28 cm. Das Einsteigen durch die breiten Türöffnungen und über die elektrischen Trittbretter ist dadurch besonders komfortabel. Das Interieur des Mercedes-Maybach nutzt die großzügigen Dimensionen des GLS, um Fahrern und Passagieren bequeme Platzverhältnisse zu bieten. Der Innenraum ist als Wohlfühl-Zone konzipiert. Insbesondere der Fond, dessen Sitze gegenüber dem Mercedes-Benz GLS um 120 mm weiter nach hinten gesetzt wurden, dient sowohl als Büro wie als private Ruhezone. Die äußeren hinteren Sitzplätze mit ihren Wadenstützen und der besonders weit, bis zu 43,5° nach hinten neigbaren Rückenlehne sind bestens geeignet, längere Fahrten zur tiefen Entspannung und sogar für einen erholsamen Power Nap zu nutzen.

Der lange Radstand von 3.135 mm wird ganz für großzügige Platzverhältnisse im Innenraum genutzt. So entsteht der weite Beinraum von 1.103 mm, in dem die Wadenstützen der beiden äußeren Sitze hinten ausgefahren werden können. Sie sind serienmäßig für beide Sitzvarianten – Fünfsitzer oder optionaler Viersitzer. Wird der Beifahrersitz in Chauffeurposition gebracht, erreicht der Beinraum dahinter bis zu 1,34 m Länge.

Die Chauffeurposition des Beifahrersitzes verlängert nicht nur den Platz für die Beine. Die Rückenlehne wird gleichzeitig in Richtung des Sitzkissens geneigt. Dabei werden gesetzliche Vorgaben für das Sichtfeld des Fahrers beachtet, die in einzelnen Märkten abweichen können. In Verbindung mit der gegenüber den vorderen Sitzen etwas höheren Sitzposition der Fondsitze ergibt sich so ein besonders großzügiges Raumgefühl mit guter Sicht nach vorn.

Die Fondsitzanlage ist optimiert, um besonders auf den beiden äußeren Sitzen sehr viel Sitzkomfort zu bieten. Deren Lage ist gegenüber der zweiten Sitzreihe des Mercedes-Benz GLS um je 30 mm nach innen und 120 mm nach hinten versetzt. Dadurch ergibt sich im Mercedes-Maybach ein um 15 mm größerer Abstand des Ellbogens zur Türverkleidung. Die Kopffreiheit auf den Fondsitzen beträgt in der Normalposition mit um 27° nach hinten geneigten Rückenlehnen 1.020 mm.

Hinter den Fondsitzen schließt die feststehende Laderaumtrennung mit hochwertig gestalteter Hutablage den Innenraum gegen den Gepäckraum ab. Diese Lösung bietet Vorteile für die Karosseriesteifigkeit, den Geräusch- und den Klimakomfort. Der Gepäckraum besitzt ein Volumen von 525 Litern. Die Ladefläche ist zwischen den Radhäusern 1.058 mm breit, vier große Golftaschen lassen sich unterbringen. Die Durchladehöhe des Kofferraumes unter der Hutablage ist mit 398 mm um 22 mm höher als bei einer S-Klasse.

Auf den Vordersitzen finden Fahrer und Beifahrer dieselben großzügigen Platzverhältnisse vor wie im Mercedes‑Benz GLS. Die Verstellbereiche der Sitze erlauben auch sehr großgewachsenen Personen eine entspannte und komfortable Sitzposition. Die Kopffreiheit bis zum serienmäßigen Panorama-Schiebe-Hebedach erreicht 1.025 mm.

Lade...