Moderner Luxus in seiner begehrenswertesten Weise

02.09.2020
Stuttgart

Die S-Klasse gilt als Trendsetter in ihrem Segment. Gemeinsam mit ihren Modellvarianten ist die Luxus­limousine Referenz und Vorbild in der Automobilindustrie. Daran knüpft die neue Generation an. Das Zusammenspiel von Emotion und Intelligenz wird erlebbar und weckt Begehren sowohl für die Marke als auch für die S-Klasse selbst. Innovation in Kombination mit neuester Technologie und traditioneller Handwerkskunst machen das Fahrzeug einzigartig.

Mit dem kurzen Überhang vorne, dem langen Radstand sowie einem ausgewogenen Überhang hinten ist die S-Klasse als klassische Limousine mit perfekten Proportionen gestaltet. Weitere unverwechselbare Exterieur-Elemente sind die gestreckte Motorhaube, die aufrechte Front mit stehendem Stern, die lange Fahrgastzelle sowie eine fließende C-Säule samt skulpturiert modellierter Schulter. Den Statusanspruch der S-Klasse kommuniziert das exzellente Prestigemaß, also der Abstand von der Vorderachse zur Windschutzscheibe. Die breite Spur und die außenbündigen Räder mit modernen Designs lassen das Fahrzeug muskulös wirken.

Auf der Seite wurden die sogenannten Charakterlinien deutlich reduziert. Aufwendig modellierte Flächen liefern mit ihrer Skulpturierung ein besonderes Lichtspiel. Zugleich verkörpern sie den Anspruch der Mercedes-Benz Designphilosophie der Sinnlichen Klarheit. Von den Designern stilsicher platzierte Chromelemente – beispielsweise als Leiste unten auf dem Seitenschweller –schmücken das Fahrzeug zusätzlich und betonen die Länge.

Die Front beeindruckt mit ihrem statusprägenden Kühlergrill. Die zahlreichen Sensoren und Kameras der Assistenz­systeme wurden formal ansprechend und symmetrisch integriert und als Hightech-Elemente bewusst in Szene gesetzt.

Die Scheinwerfer bestimmen das Gesicht des Fahrzeugs. Sie besitzen das für die S-Klasse typische Drei-Punkt-Tagfahr­lichtsignet, sind aber flacher und insgesamt kleiner. Neben dem serienmäßigen MULTIBEAM LED Scheinwerfer gibt es als Sonderausstattung das neue Lichtsystem DIGITAL LIGHT (siehe separates Kapitel). Der Scheinwerfer ist auch optisch eigenständig und zeichnet sich unter anderem durch eine mit blauem Licht inszenierte Bodenbeleuchtung aus.

Flächenbündige Türgriffe (Sonderausstattung) sowie aufwendig modellierte Räder (Format 18 bis 21 Zoll) unterstreichen die Seitenansicht. Die optische Dynamik des Fahrzeugs setzt sich im Heck fort. Details wie die zwei sichtbaren Endrohrblenden greifen das Mercedes-Benz typische, unverwechselbare Erscheinungsbild auf. Zugleich überrascht die Gestaltung des Kofferraumdeckels in Kombination mit der progressiv gezeichneten, zweiteiligen Heckleuchte. Die am oberen Rand der Heckleuchten angeordnete Chromleiste betont die Breite des Hecks.

Die Heckleuchten tragen durch ein präzise gestaltetes Innenleben mit hoher Detailtiefe und verschiedenen, teils animierten Funktionen zur hohen Wertanmutung des Fahrzeugs bei. Im Tag- und Nachtdesign ist die neue S-Klasse dadurch unverwechselbar.

Lade...