Mercedes-Benz auf der Sicherheitskonferenz ESV: Das Auto der Zukunft: noch sicherer unterwegs

Mercedes-Benz auf der Sicherheitskonferenz ESV: Das Auto der Zukunft: noch sicherer unterwegs

11.06.2019
Stuttgart/Eindhoven

Stuttgart/Eindhoven.  Vom 10. bis 13. Juni findet die weltweit größte Konferenz für Automobilsicherheit in Eindhoven/Niederlande statt. Dort stellt Mercedes-Benz der Fachwelt das neue Experimental-Sicherheits-Fahrzeug ESF 2019 vor. Es fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Das ESF 2019 reflektiert die Mobilität der Zukunft und die neuen Ansätze, die mit dem automatisierten Fahren verbunden sind. Einen Blick in die Zukunft der Automobilsicherheit geben auch die begleitende Ausstellung von Mercedes-Benz sowie die Vorträge von Sicherheitsexperten des Unternehmens.

Bei der „Technical Conference on the Enhanced Safety of Vehicles“ (ESV) diskutieren mehrere Hundert Ingenieure, Behördenvertreter und Politiker über Maßnahmen und Technologien zur weiteren Verbesserung der Fahrzeugsicherheit. Die Tagung läuft dieses Jahr unter dem Motto “Technology: Enabling a Safer Tomorrow“ („ Technologie: ein sichereres Morgen ermöglichen“).

Im Rahmen der Konferenz sind vier Vorträge von Mercedes-Benz Sicherheitsexperten geplant:

  • Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg, Centerleiter Fahrzeugsicherheit, Betriebsfestigkeit und Korrosionsschutz:
    ESF 2019 – Experimental Safety Vehicle meets Automated Driving (ESF 2019 – Experimental-Sicherheits-Fahrzeug trifft automatisiertes Fahren)
  • Alexander Mankowsky, Zukunftsforscher:
    Informed Trust and Giving Back – an External User Interface for Highly Automated Vehicles (Informiertes Vertrauen und partnerschaftliches Verhalten – eine externe Benutzeroberfläche für hochautomatisierte Fahrzeuge)
  • Claus Geisler, Strategie und Innovationen Integrale Sicherheit:
    New Driver Safety Concept for automated and manual driving mode (Neues Fahrersicherheitskonzept für den automatisierten und den manuellen Fahrbetrieb)
  • Abdulkadir Öztürk, Innovationen Integrale Sicherheit:
    A step towards integrated safety simulation through pre-crash
    to in-crash data transfer (Ein Schritt in Richtung einer integrierten Sicherheitssimulation durch Datenübertragung vom Pre-Crash bis zum Crash)

Das ESF 2019: neue Sicherheitsideen für eine neue Mobilität

Mit dem neuen Experimental-Sicherheits-Fahrzeug ESF 2019 zeigt Mercedes-Benz, an welchen Ideen die Sicherheitsexperten des Unternehmens momentan forschen und arbeiten. Unter dem gut einen Dutzend Innovationen sind dabei sowohl seriennahe Entwicklungen als auch solche, die weit in die Zukunft reichen.

Ein wichtiges Thema ist die Nutzung der virtuellen Knautschzone: Der Begriff beschreibt die Zeitspanne von dem Punkt an, ab dem das Fahrzeug aufgrund der Sensorik in der Vorunfallphase reagiert, bis zum Aufprall. Dringt also ein Objekt oder ein Verkehrsteilnehmer in die virtuelle Knautschzone ein, können noch wertvolle Maßnahmen zum Schutz der Passagiere und der Unfallpartner umgesetzt werden. Das ist möglich über PRE-SAFE® und PRE-SAFE® Impuls Systeme, aber auch mit Hilfe konventioneller Rückhaltesysteme.

Das ESF 2019 basiert auf dem neuen Mercedes-Benz GLE, fährt in vielen Situationen vollautomatisiert und hat einen Plug-in-Hybrid-Antrieb. Der breiten Öffentlichkeit zeigt sich das ESF 2019 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September 2019 in Frankfurt.

Die Themenschwerpunkte des ESF 2019 im Überblick:

  • Ganzheitliche Fahrersicherheit für veränderte Sitz- und Lenkradposition
  • Neue Airbagkonzepte
  • Vitalisierende Innenbeleuchtung
  • Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation
  • Kindersicherheit
  • Gefahrstellenabsicherung
  • Neue PRE-SAFE® Funktionen
  • Sicherheit und Komfort im Fond
  • Aktive Sicherheit

Detaillierte Informationen zum ESF 2019 hier in der Langfassung der Pressemappe.

19C0379_017
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Gurtschlossbeleuchtung: Eine LED am Gurtschloss leuchtet beim Öffnen der Tür und fordert so die Passagiere zum Anlegen des Gurtes auf.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_019
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale auch auf dem Frontpanel, um seine Absichten zu kommunizieren; etwa „ich lasse Dich einscheren“. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Das auf den Pressebildern gezeigte ESF 2019 entspricht nicht dem Serienstand. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_018
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – USB-Gurtschloss im Fond: In die Gurtschlösser im Fond ist je eine USB-Steckdose integriert. Sie erlaubt das Aufladen und Anschließen tragbarer Geräte, wenn der Gurt angelegt ist.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_020
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale und Projektionen auf der Heckscheibe, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren wie einem Geisterfahrer zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Das auf den Pressebildern gezeigte ESF 2019 entspricht nicht dem Serienstand. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_021
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale und Projektionen auf der Heckscheibe, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Das auf den Pressebildern gezeigte ESF 2019 entspricht nicht dem Serienstand. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_022
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale und Projektionen auf der Heckscheibe, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Das auf den Pressebildern gezeigte ESF 2019 entspricht nicht dem Serienstand. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_023
  • Bildunterschrift
    Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Ein Warndreieck-Roboter rückt bei einer Panne oder einem Unfall aus und stellt automatisch zur Warnung anderer Verkehrsteilnehmer ein beleuchtetes Warndreieck in entsprechender Entfernung zum Fahrzeug auf, auch wenn das Fahrzeug ohne Fahrer unterwegs ist. Das auf den Pressebildern gezeigte ESF 2019 entspricht nicht dem Serienstand. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwic klungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_024
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale und Projektionen auf der Heckscheibe, um andere Verkehrsteilnehmer zu informieren oder vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_025
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale und sein Frontpanel, um andere Verkehrsteilnehmer zu informieren oder vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_026
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_027
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale, um andere Verkehrsteiln ehmer vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_028
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale, um andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren zu warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld. Bei den Fotos handelt es sich um Bildmontagen, die die Zukunftsvision von Mercedes-Benz auf Basis aktueller Entwicklungs­projekte darstellen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_001
  • Bildunterschrift
    Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_003
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Child: Vernetzter Kindersitz mit PRE-SAFE® Funktionen – erweiterter Schutz für die Kleinsten.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_005
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Ganzheitliche Sicherheit: Neuer Fahrer-Airbag und neues Lenkrad- und Pedaleriekonzept. Der Airbag entfaltet sich nach Auslösung über dem zuvor eingefahrenen Lenkrad. Die Pedale sind versenkbar für mehr Komfort und Sicherheit im automatisierten Fahrmodus.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_007
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Neue Lenkradform: Das aktive Sicherheitslenkrad mit abgeflachter Form bietet eine bessere Sicht auf Instrumente und Displays, mehr Platz für einen Airbag mit erweiterter Abdeckung und mehr Komfort durch größere Beinfreiheit.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_009
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Curve: Nutzt die reversiblen Gurtstraffer, um darauf aufmerksam zu machen, dass der Fahrer schnell auf eine Kurve zufährt; sorgt für zusätzlichen Halt während der Kurvenfahrt.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_011
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Impuls Heck: Kann Folgen eines (drohenden) Heckaufpralls durch kurzes Beschleunigen reduzieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_013
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Aktiver Brems-Assistent mit erweiterten Funktionen: warnt an Kreuzungen beim Überqueren oder Abbiegen; berücksichtigt auch Fußgänger und Radfahrer; kann autonom bremsen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_015
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nützt Lichtsignale, um seine Absichten zu kommunizieren; es kann außerdem andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_017
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - 360° Fußgängerschutz: Ermöglicht sicheres Parken und Manövrieren, weil die Fahrzeugsensoren stehende und bewegte Fußgänger und Radfahrer im Fahrzeugumfeld erkennen.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0370_019
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Innovativer Airbag für den Fond: neuartige Röhrenstruktur und Befüllkonzept; kann Belastung für Kopf und Halswirbelsäule um bis zu 30 Prozent senken.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_001
  • Bildunterschrift
    Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Es reflektiert die Mobilität der Zukunft und die neuen Ansätze, die mit dem automatisierten Fahren verbunden sind.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_002
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale, um seine Absichten zu kommunizieren; es kann außerdem andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_003
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Kooperative Fahrzeugumfeld-Kommunikation: Das ESF 2019 nutzt Lichtsignale, um seine Absichten zu kommunizieren; es kann außerdem andere Verkehrsteilnehmer vor Gefahren warnen. So entsteht „informiertes Vertrauen“ zwischen einem automatisierten Fahrzeug und seinem Umfeld.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_004
  • Bildunterschrift
    Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Es reflektiert die Mobilität der Zukunft und die neuen Ansätze, die mit dem automatisierten Fahren verbunden sind.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_005
  • Bildunterschrift
    Das Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 fasst mehr als ein Dutzend wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Sicherheit anschaulich zusammen. Ein ins Dach integriertes Warndreieck kann warnen, auch wenn das Fahrzeug ohne Fahrer unterwegs ist.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_006
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Ganzheitliche Sicherheit: Das Lenkrad bietet mehr Beinfreiheit und kann eingefahren werden. Die Pedale sind versenkbar für mehr Komfort und Sicherheit im automatisierten Fahrmodus.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_007
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Child: Vernetzter Kindersitz mit PRE-SAFE® Funktionen. Vitalüberwachung: Temperatur, Puls, Atmung, Schlafzustand und Sitzzeit des Kindes werden überwacht. Während der Fahrt informieren aussagekräftige Animationen im Media-Display, wie es dem Kind geht.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_008
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Vitalisierende Innenbeleuchtung: Mit biologisch wirksamem, tageslichtähnlichem Licht wird der Körper im natürlichen Rhythmus gehalten. Die dadurch verbesserte Konditionssicherheit trägt zu einer Verringerung der Unfallgefahr bei.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_009
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - Ganzheitliche Sicherheit: Der neue Fahrer-Airbag entfaltet sich nach Auslösung über dem zuvor eingefahrenen Lenkrad.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_010
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Gurtbringer im Fond: Der Gurtbringer im Fond fährt nach dem Einsteigen und Schließen der Tür in eine Anbieteposition.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_011
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Innovativer Airbag für den Fond: neuartige Röhrenstruktur und Befüllkonzept; kann Belastung für Kopf und Halswirbelsäule um bis zu 30 Prozent senken.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_012
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Integraler Seitenairbag: Dieser flügelförmige Airbag (Volumen: ca. 40 Liter) entfaltet sich beidseitig aus den Seitenwangen der Rückenlehnen von Fahrer- und Beifahrersitz. Seine Schutzwirkung ist weitgehend unabhängig von der Sitzposition und Lehneneinstellung.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_013
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Child: Vernetzter Kindersitz mit PRE-SAFE® Funktionen. Vor einem drohenden Crash werden präventiv die Gurte des Kindersitzes gestrafft und die Seitenaufprallschutz-Elemente ausgefahren, wenn die PRE-SAFE® Auslöseschwelle erreicht wird.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_014
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Child: Vernetzter Kindersitz mit PRE-SAFE® Funktionen. Vor einem drohenden Crash werden präventiv die Gurte des Kindersitzes gestrafft und die Seitenaufprallschutz-Elemente ausgefahren, wenn die PRE-SAFE® Auslöseschwelle erreicht wird.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_015
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 – Sitzintegrierter Sicherheitsgurt und elektromotorischer Hochleistungs-Gurtstraffer: Gurt und Straffer sind in der Sitzlehne integriert. Dadurch liegt der Gurt in allen Sitzpositionen möglichst körpernah an.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
19C0379_016
  • Bildunterschrift
    Experimental-Sicherheits-Fahrzeug (ESF) 2019 - PRE-SAFE® Child: Vernetzter Kindersitz mit PRE-SAFE® Funktionen. Installationsüberwachung: Acht Icons am Sitz und entsprechende 3D-Animationen im Media-Display signalisieren die korrekte Montage.
  • Veröffentlichungsdatum
    20.05.2019
2008DIG27458
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Experimental-Sicherheits-Fahrzeug ESF 03, 1971.
  • Veröffentlichungsdatum
    17.05.2019
06C1885_54
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Experimental-Sicherheits-Fahrzeuge ESF 22 und ESF 24 (hinten) im Mercedes-Benz Museum.
  • Veröffentlichungsdatum
    17.05.2019


Lade...