Driven by EQ: Meilensteine der Elektrifizierung

Driven by EQ: Meilensteine der Elektrifizierung

10.10.2018
Stuttgart
18C0830_013
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_014
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
EQ_Zyklus
  • Bildunterschrift
    EQ-Zyklus
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_001
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_003
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_002
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_004
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_005
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_006
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_007
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_008
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_009
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_010
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_011
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0830_012
  • Bildunterschrift
    Einstieg in eine neue Ära der E-Mobilität: Das intelligente Fahrzeugkonzept von Mercedes-Benz soll künftig weltweit erstmalig die innovative Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid kombinieren.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_20
  • Bildunterschrift
    Das 9-Gang-Hybridgetriebe 9G-TRONIC der jüngsten Generation verspricht, das Erlebnis lokal emissionsfreier Mobilität zu steigern und zugleich emotionalen Fahrspaß zu bieten.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_12
  • Bildunterschrift
    Vorausschauend fahren und sparen: Beim Umsetzen dieser wirksamen Effizienzstrategie unterstützt das Assistenzsystem ECO Assistent den Fahrer umfassend - durch Hinweise, wann er den Fuß vom Fahrpedal nehmen kann, etwa weil ein Geschwindigkeitslimit folgt, und durch Funktionen wie Segeln und gezielte Steuerung der Rekuperation. Dafür werden Navigationsdaten, Verkehrszeichenerkennung un d Informationen der Intelligenten Sicherheitsassistenten (Radar und Stereokamera) vernetzt genutzt.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_14
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Hybrid-Technologie der dritten Generation: Intelligentes Antriebsmanagement.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_16
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Hybrid-Technologie der dritten Generation: Intelligentes Antriebsmanagement.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_17
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz Hybrid-Technologie der dritten Generation: Intelligentes Antriebsmanagement.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_05
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz E 300 de und E 300 e mit Plug-in-Hybridtechnologie
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_23
  • Bildunterschrift
    Integrierter Starter-Generator (ISG) - Mehr Effizienz, mehr Kraft Der integrierte Starter-Generator (ISG) vereint Starter und Generator in einem leistungsfähigen Elektromotor zwischen Motor und Getriebe.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_11
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz S-Klasse mit 48-Volt-Bordnetz: Das 48-Volt-Bordnetz bietet bei gleichen Strömen die vierfache Leistung eines 12-Volt-Systems und ermöglicht unter anderem Verbrauchseinsparungen.
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_09
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz S 560 e mit Plug-in-Hybridtechnologie, Antriebstrang
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0831_10
  • Bildunterschrift
    Mercedes-Benz S 560 e mit Plug-in-Hybridtechnologie, Antriebstrang
  • Veröffentlichungsdatum
    10.10.2018
18C0689_01
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC ist mit der neusten Generation einer Lithium-Ionen-Batterie (Li-Ion) ausgerüstet. Das Systemdesign der Batterie ist modular aufgebaut, es besteht aus zwei Modulen mit jeweils 48 und vier Modulen mit 72 Zellen.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0689_02
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC ist mit der neusten Generation einer Lithium-Ionen-Batterie (Li-Ion) ausgerüstet. Das Systemdesign der Batterie ist modular aufgebaut, es besteht aus zwei Modulen mit jeweils 48 und vier Modulen mit 72 Zellen.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_009
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_010
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_011
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_012
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_015
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_016
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_017
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_018
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_021
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_022
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_026
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0690_028
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC trägt an Vorder- und Hinterachse je einen kompakten elektrischen Antriebsstrang (eATS) und hat damit die Fahreigenschaften eines Allradantriebs. Die intelligente Steuerung erlaubt über einen weiten Betriebsbereich eine dynamische Momentenverteilung zwischen den beiden angetriebenen Achsen und schafft so die Voraussetzungen für hohe Fahrdynamik. Kernstück des Mercedes-Benz EQC ist die im Fahrzeugboden angeordnete Lithium-Ionen-Batterie aus eigener Produktion.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km*, Angaben vorläufig
  • Veröffentlichungsdatum
    05.09.2018
18C0689_03
  • Bildunterschrift
    Der Mercedes-Benz EQC ist mit der neusten Generation einer Lithium-Ionen-Batterie (Li-Ion) ausgerüstet. Das Systemdesign der Batterie ist modular aufgebaut, es besteht aus zwei Modulen mit jeweils 48 und vier Modulen mit 72 Zellen.
  • Stromverbrauch kombiniert: 22,2 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 0 g/km, Angaben vorläufig*
  • Veröffentlichungsdatum
    04.09.2018


Lade...