Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56

Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56

16.12.2021
Stuttgart

Kaufinteressenten können seit dem 14.12.2021 den neuen Mercedes-AMG EQS 53 4MATIC+ bei den Vertragshändlern bestellen. Parallel ist in der Factory 56 im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen die Fertigung dieser ersten Elektro-Limousine von Mercedes-AMG gestartet – flexibel, digital, effizient und nachhaltig. Der EQS 53 4MATIC+ fügt sich als vollelektrisches Modell in die laufende Serienfertigung am Standort ein. In der Factory 56 rollen bereits die Mercedes-Benz S-Klasse Limousine, die Langversion, die Mercedes-Maybach S-Klasse sowie der vollelektrische EQS vom Band.

Dank maximaler Flexibilität ist in der Factory 56 die Montage verschiedener Modelle und Antriebsarten auf einer Linie möglich. Die Anlagen und Abläufe in der Halle ließen sich daher präzise an die Anforderungen des AMG Derivats anpassen. Das digitale Ökosystem MO360 bildet die Basis für die präzise Einbindung des EQS 53 4MATIC+ in die Produktion. Die Digitalisierungsstrategie stellt den Menschen in den Mittelpunkt und zielt darauf ab, die Beschäftigten in der Factory 56 und im globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars bestmöglich in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

Weitere Informationen zum digitalen Ökosystem MO360:
https://media.mercedes-benz.com/article/abc9fd0b-edf2-4edd-901a-8bd5a294804a

Die Hochvoltbatterie ist an das AMG-Anforderungsprofil angepasst: Das spezifische Batterie-Managementsystem sowie neue Stromschienen und größere Leitungsquerschnitte stellen das hohe Leistungsvermögen sicher und liefern typische AMG Momente. Die Batteriesysteme für den EQS 53 4MATIC+ werden im Werksteil Hedelfingen am Mercedes-Benz Standort Stuttgart-Untertürkheim produziert.

Der Mercedes-AMG EQS mit vollelektrischem Antrieb

Das erste batterie-elektrisch angetriebene AMG Serienmodell basiert auf der Mercedes-EQ Architektur für Fahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Damit fügt es sich nahtlos in die konzernweite Elektrostrategie ein. Die bis zu 560 kW starke Luxuslimousine wurde in Affalterbach in allen performance-relevanten Bereichen neu- oder weiterentwickelt: von der Technologie über das Exterieur- und Interieurdesign bis hin zum emotionalen Fahrzeugsound.

Weitere Information zum Mercedes-AMG EQS 53 4MATIC+:
https://media.mercedes-benz.com/article/288aa07a-f5c0-4f49-a89c-2f578f128880

https://media.mercedes-benz.com/article/d41c9f68-f041-4f3f-8cb0-24e5c61444af

https://media.mercedes-benz.com/article/b0d2f29f-f59b-4cd9-8b5e-847a3f497cc4

 

Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56
D651546
Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56
Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56
D651548
Erste Elektro-Limousine von Mercedes-AMG: Anlauf des EQS 53 4MATIC+ in der Factory 56


Lade...